Zum Inhalt springen

Alle Auswertungen, Infos und eine komplexe vernetzte Umsatzplanung schließen den Kreis für eine umfassende Vertriebsorganisation. 

Im Gegensatz zu bisherigen OLAP-Tools sind die Auswertungen integrierte Bestandteile der Software. Statistiken werden also nurmehr per Knopfdruck während der Order mit stets aktuellesten Inhalten aufgerufen. Statistiken, die Sie selbst erstellen können.

Der Vertriebsleiter erhält so in seinen Auswertungen bereits Stunden nach Orderbeginn aktuelle Trendberechnungen. Planzahlen können immer im Top-Down-Verfahren eingetragen werden und das verteilt auf verschiedene Personen. Während der Vertriebsleiter die Waren
gruppen für die nächste Saison plant, können die Vertreter ortsunabhängig eine kundenbasierende Planung in der identischen Datenbank anschließen. Ja, auch die Kunden können ihre Limits rechtzeitig vor Orderbeginn ergänzen.

Beispiele

  • Der Vertriebsleiter möchte zur Vorbereitung seines Meetings mit der Geschäftsleitung flexibel seine Umsatzauswertungen zusammenstellen, ohne die IT-Fachabteilung zu kontaktieren!
  • Zur Vorbereitung seines Besuchs benötigt der Aussendienstmitarbeiter auf Knopfdruck die Umsatzentwicklung beim Kunden über die letzten beiden Jahre hinweg!
  • Der Regionalleiter möchte seine diesjährige Umsatzplanung zusammenstellen und auf Knopfdruck die Ist-Werte des Vorjahres gegenüberstellen!
  • Der Marketingdirektor benötigt eine Auswertung der durchgeführten Marketingaktionen des Vorjahres und möchte die tatsächlichen Kosten gegenüberstellen. Auch hier soll die IT-Fachabteilung nicht beauftragt werden!

Weshalb ist die Benutzung so einfach ?

Vordefinierte Auswertungen: 
der Anwender drückt auf einen Knopf und bekommt seine Auswertung mit den aktuellen Daten am Bildschirm angezeigt.

Benutzerfreundlichkeit: 
Der Abteilungsleiter hat die Möglichkeit, seine benötigte Anwendung flexibel zusammenzustellen. Hierzu steht ihm eine Auswahlbox von Wertedimensionen zur Verfügung, die er per „drag-and-drop“ am Bildschirm in Beziehung setzen kann. Das Auswertemodell kann er dann in einer Datei abspeichern, so dass er bei wiederholten Abfragen lediglich die Datei anklicken
muß!

Schnelligkeit: 

Durch Vorverdichtung der Daten ist ein schnelles Abrufen der benötigten Analyse gewährleistet.


Mobilität:

Durch die online/offline-Infrastruktur des Systems ist der Anwender in der Lage, benötigte Auswertungen ortsunabhängig abzufragen.

IT-Unabhängigkeit:

Das OLAP-Tool unterstützt einfache Auswerteszenarien. Die Abfrage ist daher ohne zeitlichen Verzug auch ohne Hilfe der internen IT-Abteilung durchführbar.

Beim komplexen Thema Analyse stoßen herkömmliche Lösungen schnell an ihre Grenzen:

Um Auswerteszenarien zu entwerfen, muss häufig die IT Abteilung beauftragt werden und die sonst erhältlichen einfachen Lösungen auf Knopfdruck gehen zu wenig in die Tiefe.

Die neue Plattform von MobiMedia bietet hier einen neuen Weg: MobiOLAP ist die Analyse für Praktiker.
Eine einfach zu bedienende Lösung, die umfangreiche Auswertungen für den Anwender verständlich und nutzbar macht.


In der Grundversion MobiOLAP-basis bekommt der Außendienstmitarbeiter seine vordefinierten Auswertungen. Auf Klick hat er Zugriff auf die benötigten Analysen. Der Abteilungsleiter kann Auswertungen zur Vorbereitung seines Meetings abrufen und nach seinen Erfordernissen zusammenstellen.


In MobiOLAP-perfekt hat zudem der jeweilige Teamleiter die Möglichkeit seine benötigte Anwendung flexibel zusammenzustellen. Hierzu steht ihm eine Auswahlbox von Wertedimensionen zur Verfügung, die er per "drag-and-drop" am Bildschirm in Beziehung setzen kann. Das Auswertemodell kann er dann in einer Datei abspeichern, so dass er beim wiederholten Abfragen lediglich die Datei anklicken muss!

Durch die online/offline-Infrastruktur des Systems ist der Anwender in der Lage, benötigte Auswertungen ortsunabhängig abzufragen.